Société coopérative d'habitations DomaHabitare

Auf der Süd- und Westseite ist das Haus grossflächig verglast, um die Wärme der Sonne im Zwischenraum einer doppelten Hülle einzufangen. Thermische Solarkollektoren produzieren Warmwasser. Photovoltaik-Panels, die an den Balkongeländern montiert sind, liefern den Grossteil des Stroms. Längere Zeiten ohne Sonnenschein können mit individuellen Holzöfen in jeder Wohnung überbrückt werden.

Für den Bau wurden nur einfache, natürliche und nach Möglichkeit regionale Materialien verwendet. Wenn das Gebäude eines Tages seine Pflicht getan hat, lässt es sich „rückbauen“. Dabei wird es nur ungiftigen und wiederverwertbaren Abfall hinterlassen.

Jede Wohnung verfügt über ein eigenes Trocken-WC mit individuell dazugehörigem Kompost-Container im Untergeschoss. Zwei unterirdische Zisternen zu je 20 m3 fangen das Regenwasser auf, das mithilfe einer Pumpe im Haus verteilt wird und zum Kochen, Waschen und Baden benutzt wird. Das Gebäude fördert die Beziehung der Menschen untereinander durch vielfältige Begegnungsmöglichkeiten.

Betrieb/Kreditnehmer: Société coopérative d'habitations DomaHabitare
Ansprechperson: Jacqueline Menth
Adresse: Rue de France 13
PLZ/Ort: 1450 Ste-Croix
Telefon: 021 653 16 14
E-Mail: domahabitare@bluewin.ch
www.domahabitare.ch


zurück