Freie Gemeinschaftsbank

Aktuelle Veranstaltungen

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen öffentlichen Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge. Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung. Die Veranstaltungen werden von der Mandatsgruppe Saal organisiert. Diese besteht aus Mitarbeitenden der Freien Gemeinschaftsbank und der Stiftung Freie Gemeinschaftsbank. Diese Organisationen tragen die Kosten und den Aufwand für die Betreuung gemeinsam.

Die Informationen auf dieser Webseite werden regelmässig aktualisiert. Eine Anmeldung wird empfohlen ist aber nur dort erforderlich, wo darauf hingewiesen wird. Es besteht freie Platzwahl (Reservierungen vorbehalten). Es ist nicht möglich, bestimmte Sitzplätze zu reservieren. Die Veranstaltungen werden je nach Bedarf mit Stühlen und Tischen ausgestattet. Für Reservationen, Fragen und Anregungen senden Sie uns bitte ein Mail. Vielen Dank.

Freitag
15. November 2019
15.00 Uhr bis
Sonntag
17. November 2019
ca. 13.00 Uhr

Tagung am Goetheanum, mitveranstaltet von der Freien Gemeinschaftsbank
Ökonomie der Brüderlichkeit: Geld im Lichte von Freiheit und Karma
Die Tagung wendet sich an alle – Finanzverantwortliche, Angestellte, Fachleute, Laien, Mieter, Konsumenten, Eigentümer, Schuldner und Gläubiger – die angesichts der Weltwirtschaftslage konkrete Möglichkeiten zur Veränderung ihres Finanzverhaltens bewegen, die auf der Idee der Brüderlichkeit beruhen.
Eine gemeinschaftliche Finanztagung von:
Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz – L’Aubier – Die Christengemeinschaft Schweiz – confoedera-Bewegung Schweiz – CoOpera Sammelstiftung – Freie Gemeinschaftsbank Basel – Gemeingut Boden – IG Soziale Dreigliederung ­GWÖ – Konsumentenverein Basel und Umgebung – NWO-­Stiftung Belcampo – Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum – Stiftung Edith Maryon Basel – Stiftung TRIGON Arlesheim

Donnerstag
28. November 2019
18.30 bis ca. 20.30 Uhr

Fokus soziale Dreigliederung - in Kooperation mit der CoOpera Sammelstiftung PUK
Junger Wein braucht neue Schläuche
Die Globalisierung der Ökonomie verändert das gesamte soziale Gefüge der Menschheit. Ein gesellschaftlicher Wandel ist an der Zeit. Der Egoismus als massgebliche Triebfeder des wirtschaftlichen Handelns hat ausgedient. Neue Formen der Gemeinsamkeit und Zusammenarbeit treten vermehrt an seine Stelle. Diese müssen erlernt und erübt werden.
Vortrag und Diskussion mit Udo Herrmannstorfer. Eintritt frei.

 

http://www.gemeinschaftsbank.ch/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen