Genossenschaft

Die Freie Gemeinschaftsbank ist eine von der Schweizerischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) anerkannte Genossenschaftsbank.

Als Genossenschafterin oder Genossenschafter fördern Sie eine transparente und nachvollziehbare Banktätigkeit. Sie unterstützen einen Umgang mit Geld, der ohne Geld- und Wertpapierhandel auskommt, der Kapitalinteressen zurückstellt und stattdessen die Bedürfnisse und Initiativen von Menschen fördert.

Mit Ihrem Anteilschein bestimmen Sie im Rahmen der Generalversammlung, dem höchsten Organ der Bank, die grundlegende Ausrichtung der Bank mit. Der Mensch steht immer über dem Kapital. Die Freie Gemeinschaftsbank hat bewusst die Rechtsform der Genossenschaft gewählt, damit jeder Mensch nur eine Stimme hat, unabhängig von Anzahl und Höhe seiner Anteilscheine. Dadurch tragen wir unseren Wertegrundlagen Rechnung.

Bei den steigenden Herausforderungen durch Regulationen und Vorschriften hat die Höhe des Genossenschaftskapitals einen wichtigen Einfluss auf die Stärke und Zukunftsmöglichkeiten unserer Banktätigkeit. Die Höhe des Genossenschaftskapitals bestimmt die Höhe der möglichen Kredite, welche die Bank vergeben kann. Je höher das Kapital, desto mehr Initiativen und folglich grössere Projekte können wir finanziell fördern. Eine solide Eigenmittelbasis gewährt uns den Freiraum, den wir benötigen, um unsere Banktätigkeit entsprechend dem inhaltlichen Impuls zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Helfen Sie durch Zeichnung von Genossenschaftsanteilen mit und stärken Sie unsere Eigenmittelbasis! Jeder Anteilschein ist ein Baustein zur Entwicklung und zum Fortbestand der Banktätigkeit gemäss unseren Zielen.

Haben Sie Fragen zur Genossenschaft oder zu einem möglichen Beitritt? Wir beraten Sie gerne.

Möchten Sie Genossenschafter oder Genossenschafterin werden? Hier können Sie das Antragsformular direkt herunterladen und uns per Post zustellen.