Aktuelle Veranstaltungen

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen öffentlichen Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge. Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung. Die Veranstaltungen werden von der Mandatsgruppe Saal organisiert. Diese besteht aus Mitarbeitenden der Freien Gemeinschaftsbank und der Stiftung Freie Gemeinschaftsbank. Diese Organisationen tragen die Kosten und den Aufwand für die Betreuung gemeinsam.

Die Informationen auf dieser Webseite werden regelmässig aktualisiert. Am Ende der Seite finden Sie ein PDF zum Herunterladen. Eine Anmeldung wird empfohlen ist aber nur dort erforderlich, wo darauf hingewiesen wird. Es besteht freie Platzwahl (Reservierungen vorbehalten). Es ist nicht möglich, bestimmte Sitzplätze zu reservieren. Die Veranstaltungen werden je nach Bedarf mit Stühlen und Tischen ausgestattet. Für Reservationen, Fragen und Anregungen senden Sie uns bitte ein Mail. Vielen Dank.

Mittwoch
5. Juni 2019
19.00 bis ca. 21.00 Uhr

Stiftung Freie Gemeinschaftsbank
Commons als Wirtschaftsprinzip
Vortrag von Silke Helfrich mit Buchvorstellung: „Frei, fair und lebendig: Die Macht der Commons“ sowie einem musikalisch-inhaltlichen Impuls von Daniel Schläppi. Commons sind eine zukunftsfähige Alternative zu Kapitalismus und Kommunismus. Es ist eine Welt anderer Selbstverständlichkeiten, die sich mit der Sprache des Kapitalismus nicht beschreiben lässt. Daher werden inspirierende Projekte – im analogen wie im digitalen Raum – ebenso vorgestellt wie neue Begriffe. Eintritt frei.

Samstag
15. Juni 2019
15.00 bis ca. 18.30 Uhr

Confoedera - neue Wirtschaftsformen
Am Beispiel von Finanzierungsfragen zu Haus und Boden thematisiert die confoedera neue Wege der wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Das Haus ist eine herstellbare Ware, Boden hingegen ist ein nicht vermehrbares Gut. Wie kann ein Haus gemeinschaftlich und der Boden gemeinnützig finanziert werden?
Mit Jonathan Keller und Cristóbal Ortín, confoedera Bodentreuhand-Gesellschaft. Eintritt frei.

Samstag
17. August 2019
18.00 bis ca. 21.30 Uhr

Der musikalische Dialog - das musikalische Gespräch
Das musikalische Gespräch, der musikalische Dialog soll in dem Workshop genauer untersucht werden:Wie wird Dialogisches in der Musik gestaltet? Und lässt sich davon etwas übertragen auf Bereiche im Sozialen, Zwischenmenschlichen ausserhalb der Musik? Im anschliessenden Konzert werden die beiden Streichquartette von Schubert und Dvorak im Zusammenhang gespielt, mit denen im Workshop gearbeitet wird. Keine Voraussetzungen erforderlich für die Teilnahme am Workshop!
Mit dem Faust Quartett und Peter Dellbrügger (Moderation). Eintritt frei.

Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung.

Änderungen aus wichtigen Gründen und Irrtümer vorbehalten.
Beachten Sie bitte auch die Übersicht Öffentliche Gastveranstaltungen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.