Hahn im Glück

Montag, 14. Mai 2018, 20.00 - ca. 21.00 Uhr

In Kooperation mit dem Konsumentenverein Basel

Herman Lutke Schipholt
Herman Lutke Schipholt

Die artgerechte Tierhaltung ist ein besonderes Anliegen vieler verantwortungsbewusster Landwirte, verschiedener Tierschutzinitiativen, aber auch von Verbänden, die sich für qualitative Fragen engagieren. Es sollte uns nicht egal sein, wie die Tiere leben, mit denen wir leben und die wir eventuell auch essen.

Zum Denken in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft gehört die Beschäftigung mit dem Wesen und den Lebensbedingungen aller Hoftiere. Tiere werden in diesem Zusammenhang nicht als seelenlos betrachtet. In einer Zeit, in der Effizienzsteigerung und Gewinnmaxierung das Denken oft dominieren, ist es nicht leicht, allen Anforderungen gerecht zu werden und sogar noch neue Themen zu verfolgen. Dennoch dürfen wir uns fragen: Wie lassen sich Hühner und Hähne artgerecht halten? Besonders interessant sind praktische Antworten auf diese Frage.  Daher freuen wir uns, dass der  engagierte Demeter Bauer, Herman Lutke Schipholt, in einem Vortrag über seine Erkenntnisse und Arbeitsweise der Demeter Geflügelhaltung berichtet und von seinem Umgang und Leben mit den Hühnern erzählen wird.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Konsumentenverein Basel durchgeführt. Im Anschluss an den öffentlichen Vortrag findet - nach einer kurzen Pause - die Generalversammlung für deren Mitglieder statt. Verantwortlich: Marc C.Theurillat.

Ort: Saal der Freien Gemeinschaftsbank
Adresse: Meret Oppenheim-Strasse 10, 4053 Basel

Vortrag: Hahn im Glück
Datum: Montag, den 14. Mai 2018
Zeit: 20.00 bis ca. 21.00 Uhr
Kosten: Eintritt frei