NOB - Konzertante Lesung - Klezmer Musik

Barbara Knüsel Schwager
Barbara Knüsel Schwager
Isaac Bashevis Singer (†)
Isaac Bashevis Singer (†)
David Rafael Elias
David Rafael Elias

Konzertante Lesung: Klezmer Musik
Es spielt das Neue Orchester Basel
Einstudierung Christian Knüsel

Eine der zentrale Fragen des Menschen entsteht angesichts unser aller Sterblickeit. Die meisten Menschen beschleicht in ihrem Leben das deutliche Gefühl, dass es darauf ankommt, mit wem ich wo lebe. Es kommt darauf an, mit wem ich mich auf Dauer verbinde. Und es kommt vor allem darauf an, ob ich denjenigen Menschen für einen Lebensbund gewinnen kann, den ich liebe. Auch wenn die letztere Ansicht schon nicht mehr von so vielen Menschen geteilt wird wie in früheren Zeiten.

Die Textgrundlage der Lesung ist eine kleine Geschichte vom Nobelpreisträger Isaac B. Singer Der Fatalist. Singer erhielt den Nobelpreis 1978 für seinen Roman "Max, der Schlawiner" und auch die Hauptfigur im Fatalist hat etwas Schlingelhaftes. Singer gelingt es, in seinen Erzählungen "universale Bedingungen menschlicher Existenz lebendig werden" zu lassen. Die seltene Erzählkunst von Singer gepaart mit seinem vielleicht typisch jiddischen Humor inspiriert diesen Abend.

Das auch über die Region hinaus bekannte Neue Orchester Basel (NOB) inszeniert den Text musikalisch. Die Lesung wird umrahmt, aufgelockert, neu beleuchtet und relektiert mit Klezmer Musik.

Die Einstudierung liegt bei Christian Knüsel, Dirigent und Vorstand des Neuen Orchester Basel.

Gelesen wird der Text von Barbara Knüsel Schwager, bekannt aus der Helmut Förnbacher Theater Company.

Im Anschluss an die konzertante Lesung wird das Thema in einer Gesprächsrunde bei einem kleinen gemeinsamen Umtrunk mit dem Publikum dialogisch weiter bewegt.

Ort: Saal der Freien Gemeinschaftsbank
Adresse: Meret Oppenheim-Strasse 10, 4053 Basel

Aufführung: Konzertante Lesung
Datum: Samstag, den 28. Oktober 2017
Zeit: 17.00 -  ca. 19.00 Uhr
Eintritt CHF 30, reduziert CHF 20, in bar an der Abendkasse.