Bisherige Veranstaltungen

Hier finden Sie die bisherigen Veranstaltungen der Freien Gemeinschaftsbank ab dem 1. April 2017. Die Informationen auf dieser Webseite werden regelmässig aktualisiert.

Für Fragen und Anregungen zum Saal oder den Veranstaltunegen senden Sie uns bitte ein Mail. Vielen Dank.

Freitag
20. Oktober 2017
19.00 bis ca.
21.00 Uhr

Aufführung: Alt-Weiber-Frühling
Claudia Capaul und Christine Kradolfer sind das Duo AltWeiberFrühling. Ihr gleichnamiges Programm ist eine Verwebung von frei erzählten Märchen, Gesang, Musik und bildender Textilkunst. Die Geschichten aus verschiedenen Kulturen Europas thematisieren Lebenserfahrung, Weisheit, Strenge, List, Sanftheit und Humor, kurz: die Freiheit der alt gewordenen Frau.
Eintritt kostenfrei, Freiwilliger Austritt zur Deckung der Unkosten, Richtbetrag CHF 20.

Samstag
23. September 2017
17.00 - 18.30 Uhr

Die Junge Bühne stellt sich vor
Die Junge Bühne ist eine als Verein organisierte Initiative, die jungen Menschen im dritten Jahrsiebt intensive Theatererfahrungen ermöglicht. Das Ziel der Arbeit sind nicht in erster Linie die Aufführungen, sondern die Arbeit an sich selbst und in der Gruppe. Andrea Pfaehler stellt mit Teilnehmenden diese Arbeit vor. Nach einer Pause, mit Zeit für das Abendessen, gibt es noch eine kleine Aufführung aus der aktuellen Arbeit an Szenen aus den Werken von Molières.
Eintritt kostenfrei, Spende zugunsten Verein Junge Bühne.

Samstag
23. September 2017
20.00 bis ca.
21.00 Uhr

Aufführung: Die Junge Bühne spielt Molière
Die Junge Bühne zeigt die Früchte ihrer Arbeit und
spielt Szenen aus dem Werk Molières. Hierzu hat die Junge Bühne ein Programm ausgearbeitet, das sie bereits ab August komplett aufführt: Palais Royal. An diesem Abend wird es eine kürzere Fassung geben.
Eintritt kostenfrei, Spende zugunsten Verein Junge Bühne.

Freitag
15. September 2017
19.30 - 20.45 Uhr

Vortrag: Sieben Geheimnisse des Sozialen
Dr. Valentin Wember stellt in seinem Vortrag die sieben Geheimnisse des Sozialen vor, die nicht nur aus seiner Sicht grundlegende Verbesserungen ermöglichen. Seinem Vortrag liegt eine intensive Beschäftigung mit den Angaben zur Sozialfähigkeit von Dr. Rudolf Steiner zugrunde.
Sozialkompetenz ist ein wertvolles Gut.
Eintritt CHF 20, reduziert CHF 15, Abendkasse.

Samstag
16. September 2017
9.00 - 17.00 Uhr
Mittagspause 1h

Seminar: Sieben Geheimnisse des Sozialen
Dr. Valentin Wember erarbeitet mit den Teilnehmenden die sieben Geheimnisse des Sozialen. Der Besuch des Vortrags wird empfohlen, ist aber nicht Voraussetzung. Dem Seminar liegt eine intensive Beschäftigung mit den Angaben zur Sozialfähigkeit von Dr. Rudolf Steiner zugrunde.
Sozialkompetenz ist ein wertvolles Gut.
Eintritt CHF 80, reduziert CHF 60, Tageskasse.
Anmeldung erforderlich

Samstag
12. August 2017
17.00 - 19.00 Uhr

Finissage: Ausstellung Johannes Jäckli
Finissage zur Ausstellung Johannes Jäckli. Eine letzte Gelegenheit, die Ausstellung anzuschauen.
Eintritt kostenfrei.

Montag bis Freitag
10. Juli bis
11. August 2017
Banköffnungszeiten

Ausstellung: Aquarelle von Johannes Jäckli
Die Ausstellung mit dem Titel: Die phantastischen Welten des Johannes Jäckli zeigt Arbeiten des Schweizer Künstlers aus seiner Schaffenszeit von 1949 bis 1960. Die Kunst von Jäckli bewegt sich ausserhalb der Normen, ist eigenständig und authentisch. Seine Werke beindrucken durch Intensität und Phantasie.
Eintritt kostenfrei, während der Banköffnungszeiten.

Freitag
4. August 2017
19.00 - 20.30 Uhr

Führung zur Ausstellung Johannes Jäckli
Führung durch die Ausstellung und Einblicke in das Gesamtwerk des Künstler mit Diaprojektionen. Mit dem Kurator Andrej Schindler.
Eintritt kostenfrei.

Freitag
21. Juli 2017
17.30 - 19.00 Uhr

Führung zur Ausstellung Johannes Jäckli
Führung durch die Ausstellung und Einblicke in das Gesamtwerk des Künstler mit Diaprojektionen. Mit dem Kurator Andrej Schindler.
Eintritt kostenfrei.

Samstag
8. Juli 2017
17.00 - 20.00 Uhr

Vernissage: Ausstellung Johannes Jäckli
Die Stiftung Freie Gemeinschaftsbank lädt Sie herzlich ein zur Vernissage der Ausstellung des Schweizer Malers Johannes Jäckli (1899-1989) mit einem Beitrag von Dr. Walter Kugler: Dem Urbild näher - Episodisches aus der Dornacher Künstlerszene der fünfziger Jahre.
Eintritt kostenfrei.

Samstag>
24. Juni 2017
15.00 - 17.00 Uhr

Vortrag: Geld und Magie. Szenen aus Faust II
Im Vortrag Geld und Magie spricht Hans Christoph Binswanger aus seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit diesem Thema. Ergänzt wird diese Betrachtung mit Szenen aus Faust II der aktuellen Faust-Inszenierung am Goetheanum.
Eintritt kostenfrei, Spende zugunsten Goetheanum möglich.

Freitag
16. Juni 2017
16.30 - 19.00 Uhr

Offenes Haus - Teilnahme für alle
Alle Interessierten – ob Genossenschafter, Nachbarn, Kreditkunden – kurz alle, die das Haus auch von innen erleben möchten, sind ab 16.30 Uhr herzlich eingeladen, mit uns ins Gespräch zu kommen. An diesem Abend können Sie in lockerer Atmosphäre das Innenleben des Hauses und die in der Bank tätigen Menschen kennenlernen.
Eintritt kostenfrei, Getränke und Snacks werden offeriert.

Samstag
10. Juni 2017

9.30 - 18.00 Uhr

Eröffnungsfeier (Teilnahme gemäss Anmeldung)
Die Freie Gemeinschaftsbank öffnet ihren Neubau für Genossenschafterinnen und Genossenschafter gemäss Anmeldung.
Teilnahme nur auf bestätigte Anmeldung möglich.

jeden Dienstag
25. April bis
27. Juni 2017

17.30 - 18.45 Uhr

Eurythmiekurs mit Sivan Karnieli
„Ich suche im Innern der schaffenden Kräfte Wirken…“. Wie kann ich meinen inneren Sprecher erwecken? Wie komme ich in die Geistes-Gegenwart, in der Sprache zur Kraft wird? Weitere Informationen auf der Webseite: Unternehmen Eurythmie oder auf Anfrage per Mail an Sivan Karnieli.
Anmeldungen bitte direkt bei Sivan Karnieli.
Kosten: CHF 225 insgesamt oder CHF 30 pro Abend (im Voraus).

Samstag
1. April 2017
15.00 - 19.30 Uhr

Generalversammlung Freie Gemeinschaftsbank
Die 33. Generalversammlung der Freie Gemeinschaftsbank Genossenschaft findet dieses Jahr in Basel statt. Programm gemäss Einladung. Für Genossenschafterinnen und Genossenschafter sowie für Kundinnen und Kunden besteht die Möglichkeit, sich für Führugen durch den Neubau anzumelden.
Teilnahme nur auf bestätigte Anmeldung möglich.