Gemeinwohl-Ökonomie im Gespräch

Freitag, 12. April 2019, 19.30 bis ca. 21.30 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft gestalten

Dr. Ralf Nacke
Dr. Ralf Nacke
Max Ruhri
Max Ruhri

Die gesellschaftliche Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) setzt sich für eine sinnorientierte Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung ein, die dem Menschen dient und die Natur achtet. Die Freie Gemeinschaftsbank teilt viele Anliegen mit der GWÖ.

Auf der GWÖ-Webseite der Schweiz steht:
"Zusammen für die Zukunft - wir stehen als Gesellschaft und in der Wirtschaft vor gravierenden Herausforderungen – es geht um Zukunftsfähigkeit, Klimawandel, Gerechtigkeit, massvollen Konsum, künstliche Intelligenz und die Einhaltung der GWÖ-Werte."

Diese Sätze spiegeln auch zentrale Anliegen und Fragen der Freien Gemeinschaftsbank wider. Wir wollen mit unseren Kund*innen gemeinsam aus der Gegenwart die Zukunft mitgestalten. Dazu ist es wichtig, sich mit anderen aktiven Menschen auszutauschen und zu verbinden. Welche GWÖ-Werte sind auch für die Freie Gemeinschaftsbank wichtig? Wie steht es mit der individuellen Freiheit und Selbstbestimmung?
Die Freie Gemeinschaftsbank und die GWÖ Schweiz engagieren sich für die aktive Auseinandersetzung mit Fragen, die zu einer sinnvollen und zeitgemässen Gesellschaftsgestaltung beitragen können.

Programm

19.30 Uhr Beitrag Dr. Ralf Nacke: Anliegen der GWÖ Schweiz
20.15 Uhr Pause
20.30 Uhr Beitrag Max Ruhri: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
20.50 Uhr Gespräch mit dem Publikum

Ort: Saal der Freien Gemeinschaftsbank
Adresse: Meret Oppenheim-Strasse 10, 4053 Basel

Vorträge mit Gespräch: Gemeinwohl-Ökonomie im Gespräch
Referenten: Dr. Ralf Nacke (GWÖ) und  Max Ruhri (FGB).

Datum: Freitag, den 12. April 2019
Zeit: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Eintritt: frei

Links (Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte.)
https://www.gwoe.ch/ueber-uns
https://www.gwoe.ch/events1